Georg Thieme Verlag KG
Natürlich Medizin!

PhytotherapiePfefferminz- und Kümmelöl bessern funktionelle Dyspepsie

Eine Pfefferminz-Kümmelöl-Kombination besserte in einer Studie typische Beschwerden wie Schmerzen, Druck-, Schwere- und Völlegefühl bei Patient*innen mit funktioneller Dyspepsie.

frischer Minzezweig, Pfefferminze
Alexander Raths/stock.adobe.com

Pfefferminze ist eine traditionelle Magen-Darm-Heilpflanze. Das ätherische Pfefferminzöl bildet den wichtigsten Wirkstoff.

Eine Kombination aus Pfefferminz- und Kümmelöl (Menthacarin®) hat bei Patient*innen mit funktioneller Dyspepsie die typischen Beschwerden wie Schmerzen, Druck-, Schwere- und Völlegefühl gebessert. Das ist das Ergebnis einer randomisierten, doppelblinden, placebokontrollierten Studie mit 70 Teilnehmer*innen.

Die Patient*innen nahmen über einen Zeitraum von 4 Wochen täglich die Pfefferminzöl-Kümmelöl-Kombination ein (2 x 1 Kapsel) oder Placebo. Ihnen wurde im Anschluss ein 11-monatiges Follow-up angeboten, währenddessen alle Teilnehmer*innen 1 Kapsel Menthacarin erhielten. 61 Patient*innen nahmen weitere 11 Monate am Follow-up teil. Die Wissenschaftler*innen definierten als Zielparameter: Schmerzintensität, Druck- und Völlegefühl sowie allgemeine Beschwerdebesserung.

Die Studie wurde in 7 Privatpraxen in Deutschland durchgeführt.

Schmerzen, Druck-, Schwere- und Völlegefühl verbesserten sich in der Interventionsgruppe am Ende der Studienphase im Vergleich zur Placebogruppe statistisch signifikant. Diese Parameter verbesserten sich in der anschließenden Langzeitbehandlung mit Pfefferminz-Kümmelöl-Kombination bei allen Teilnehmer*innen und erreichten ab Monat 3 bis 5 auch bei den vormals mit Placebo behandelten Patient*innen vergleichbare Werte. Bei mehr als 90 % der Patient*innen beider Gruppen bewirkte die Langzeitanwendung der Pfefferminz-Kümmelöl-Kombination eine starke oder sehr starke Beschwerdebesserung. Es traten keine schwerwiegenden unerwünschten Arzneimittelwirkungen auf.

Das Studienteam schlussfolgert, dass die Pfefferminz-Kümmelöl-Kombination eine Option in der Kurz- und Langzeitbehandlung bei Patient*innen mit funktioneller Dyspepsie sein kann.

CT/Ni